Seiteneinsteiger. Die redereihamburg ist dabei!

seiteneinsteiger-plakat1.jpg
seiteneinsteiger-lesefest-20061.gif

Um Hamburg als Literaturstadt in den Brennpunkt zu rücken und aufzuzeigen, welche Angebotsvielfalt, welche Kapazitäten und Kompetenzen die Stadt für Kinder und Jugendliche im Bereich Literatur zu bieten hat, findet am 7. November 2006 zum zweiten Mal ein Literaturtag für Kinder und Jugendliche statt, der Schulen und Familien gleichermaßen anspricht.
Unter der Schirmherrschaft von Hamburgs Kultursenatorin, Frau Prof. Dr. Karin von Welck, und im Auftrag der Kulturbehörde sowie der Behörde für Bildung und Sport steht dieser Tag in Hamburg, in den Schulen und in den Familien ganz im Zeichen der kreativen Leseförderung.
Vormittags werden die Schulen mit literarischen Aktionen aktiv, haben Hamburger Autoren, Illustratoren, Comic-Zeichner etc. für Lesungen, Workshops und Diskussionsrunden zu Gast. Den ganzen Tag über sind Kinder und Jugendliche eingeladen, die Literaturangebote ihrer Stadt entdecken: Workshops, Vorträge, Literatur-Verfilmungen, literarische Spaziergänge, Führungen (durch Verlage, Druckereien u.ä.), Wettbewerbe, Lesungen und vieles mehr.

Und auch die redereihamburg ist dabei. Rederist Stevan Paul wird an diesem Tag für eine Schülergruppe einen Vortrag über Hamburgs Lesebühnen und Literatur im Internet halten. Ziel ist es, den Jugendlichen Lust auf das Entdecken junge Literatur in ihrer Stadt zu machen und bestenfalls zum eigenen Schreiben zu ermutigen. Dazu Stevan Paul: „Ja, ich habe Angst.“

Alle Infos: Seiteneinsteiger

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s