Die Wochenauslese (6.11-12.11.)

Dienstag 7.11. (Hamburg)

TRANSIT #30 – „Drücker und Spieler“
Dienstag, 7. November 2006, Einlass 20.30 Uhr, Beginn 21.00 Uhr, Eintritt 5 Euro.
Neuer Ort: „Kulturhaus III&70“, Schulterblatt 73, http://www.dreiundsiebzig.de

transit_30.jpg

Der Hamburger mairisch Verlag, in dem auch die Anthologien zu KAFFEE.SATZ.LESEN erschienen sind, geht mit der hauseigenen Lesereihe in die 30ste Runde!
„Drücker und Spieler“: gesittete Abendunterhaltung und volle Dröhnung: vorgelesene Literatur, an die Wand geworfene Bilder, aus Boxen schallende Hörspiele und schlussendlich modernste Tanzmusik vom Plattenteller.
Der Abend beginnt ganz vorsichtig mit den druckvollen Kurzgeschichten des Heidelbergers Florian Kessler und der Leipzigerin Katharina Bendixen. Doch dann wird es heftig: Rabea Edel präsentiert Ausschnitte ihres Romandebüts „Das Wasser, in dem wir schlafen“, in dem zwei Schwestern zu erbitterten Rivalinnen werden. Sie kämpfen um alles, ohne Rücksicht und ohne nachzugeben – um Frisuren, Schulnoten, den Nachbarn und darum, wer wie lange tauchen kann. Als die Schwestern dann aber bei demselben Mann herausfinden wollen, was Liebe ist, wird aus dem Spiel bitterer Ernst, und beide treiben unaufhaltsam auf einen Abgrund zu.
Kaum, dass die Spannung abgeklungen ist, werden die Play-Schalter von CD-Spieler und Beamer gedrückt und der audiovisuelle Höhepunkt des Abends beginnt: Exklusiv für TRANSIT hat der Fotograf Jan Deichner zwei 3-minütige Hörspiele der brandneuen „pressplay“-CD mit seinen Werken bebildert! Und dann kommt ja noch DJ Helge …

Infos:Transit

Mittwoch 8.11. (Hamburg)

„Lesung – Mädchen und Mörder“
Gunter Gerlach

Mittwoch, 08. November 2006, 19.30 Uhr
Erotic Art Museeum (Café Grün), Bernhard-Nocht Str. 69, Eintritt: 6 €
VVK unter Tel.: 040 – 317 8410 oder Email: tickets@eroticartmuseum.de

gerlach-gunter.jpg

Gunter Gerlach gehört zu den Publikumslieblingen von KAFFEE.SATZ.LESEN (KSL NR. 14, 16 und 27).Gunter Gerlachs Kurzgeschichten werden immer wieder preisgekrönt. Für den Abend im Erotic Art Museum hat er die spannendsten und komischsten Geschichten ausgewählt. Zwischendurch dürfen die Zuhörer ein Krimi-Quiz lösen. Für richtige Antworten gibt es ein Einschussloch und für den Sieger ein Buch zum Überleben.

„Gerlach leuchtet in spröder und punktgenauer Prosa die Abgründe seines Personal aus – und wenn der Leser hinabblickt, dann schauderts ihn nicht, sondern er lacht… Was und wie dieser Autor schreibt, das ist selten in der deutschsprachigen Literatur.“
(Volker Albers, Hamburger Abendblatt)
Gunter Gerlach, in Leipzig geboren, hat bis heute eine Reihe Romane und Krimis geschrieben. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise. Sein letzter Roman „Ich weiß“ spielt zwischen Reeperbahn und Schanzenviertel.

Infos: Gunter Gerlach online und eine Geschichte bei der redereihamburg

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s