TRANSIT #33 – „Aufschwung“

Transit 33

Dienstag, 6. Februar 2007, Einlass 20.30 Uhr, Beginn 21.00 Uhr, Eintritt 5 Euro.
Ort: Kulturhaus III&70, Schulterblatt 73

Aufschwung! Es geht voran! Passend zur allseits bejubelten wirtschaftlichen Fast-Genesung des Landes werden auch bei TRANSIT keine Atempausen gemacht. Stattdessen werden Geschichten vorgelesen von Leuten, die ein Lied davon singen können, wie leicht man trotz erheblicher Rechenschwäche ein Financial Controller in einem deutschen Konzern werden kann. Einer dieser Leute ist Maximilian „Merlix“ Buddenbohm (KSL 33 + 35).
Der nächste auf der Bühne, Matias Grzegorczyk (KSL 34), hat sich nicht nur als Schriftsteller mit gleich mehreren Thematiken der Gegenwart auseinandergesetzt. Er kennt vor allem auch die dreckige Seite der Wortsetzer, und zwar die als Werbetexter in verschiedenen Agenturen in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg. Das prägt die Kreativität!
Von einem globalen Horizont wurde die Kreativität von Katharina Bendixen geprägt. Die aus Leipzig stammende Reisende verbrachte ihre Kindheit in Laos. Später führten sie Studienaufenthalte gar nach Argentinien, Mexiko und in die Mongolei. Reste dieser vom Aufschwung verschonten Länder finden sich, wenn auch manchmal nur hintergründig, in vielen ihrer Texte.
Und ihre Namenskusine Katharina? Die trägt den schwarz-rot-goldenen Adler vielleicht nicht im Herzen, aber ungelogen im Namen. Was der Vogel mit Aufschwung zu tun hat? Weiß man’s …

Mehr Informationen zu den Autoren gibt es hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s