Monatsarchiv: Mai 2008

KAFFEE.SATZ.LESEN 51 mit Elbblick auf der literaturaltonale, 01.06.2008

mit Frank Spilker | Bente Varlemann
„The Günter Grasses“ (Annette Riestenpatt | Martin Schäfer | Andreas Udluft)

am 1. Juni 2008,
im Indochine, Neumühlen 11,
um 14 Uhr, Einlass: 13 Uhr.

Frank Spilker („Die Sterne“) zu Gast bei KAFFEE.SATZ.LESEN 51

KAFFEE.SATZ.LESEN ist zu Gast bei der literaturaltonale, im Indochine direkt an der schönen Elbe. Zu Gast ist Frank Spilker. Der Sänger der Hamburger Band „Die Sterne“ und der „Frank Spilker Gruppe“ liest eigene Texte. Hinzu kommt die einzige Hamburger Band ohne Musik: Nach mehrjähriger Pause geben die „The Günter Grasses“ (Annette Riestenpatt, Martin Schäfer, Andreas Udluft) ihr literarisches Comeback und präsentieren frisch getippte Texte. Die Slammerin Bente Varlemann ist im Moment die Hamburger Poetry Slam Königin. Wir hören bei KAFFEE.SATZ.LESEN 51, warum das so ist.

Frank Spilker
*1966. Seine Band „Die Sterne“ ist seit den neunziger Jahren eine Ikone des deutschsprachigen Gitarrenpops und bis heute aktiv. Seit 2007 veröffentlicht er auch unter eigenem Namen als Frank Spilker.Gruppe. Neben der Tätigkeit als Musiker, kommt es zu gelegentlichen Ausflügen in verwandte Gebiete, wie die der Musik- und Textproduktion, oder der darstellenden Kunst. Eine Autobiografie ist noch nicht geplant.
www.frankspilker.de

Bente Varlemann
Erster Atemzug im Sommer 85. In niedersächsischer Landluft und Kleinstadt groß geworden und trotzdem klein geblieben. Schnuppert Hamburger Stadtduft seit Herbst 2005. Poetry Slam-Debüt im Januar 2006. Studiert Volkskunde und Germanistik. Schreibt Texte und Lyrik über Liebe, Leben, Schmerz und Herz und Kopf und Verstand. Liebt den Geruch der Großstadt.

The Günter Grasses
sind wieder vereint. Des trostlosen Lohnschreibens müde, haben drei müde Lohnschreiber (Annette Riestenpatt, Martin Schäfer, Andreas Udluft) vor Jahren entschieden, dem sinnentleerten Verfassen von Medikamenten-Beipackzetteln und Montage-Anleitungen zu entfliehen und auch mal was für ohne Geld zu Papier zu bringen. Der besseren Merkbarkeit halber nannten sie sich The Günter Grasses, der Rest ist Literatur-Geschichte: Eine kurze, aber heftige Erfolgsstory, die ihren Höhepunkt in einer ausgedehnten Schiffs-Lesereise über drei der sieben Weltmeere fand (Spree, Elbe,). Dann Katerstimmung, kreative Krise, die bittere Trennung und schließlich erneut trostloses Lohnschreiben. Zwei Jahre später nun die Wiedervereinigung und ein erster Auftritt bei der literaturaltonale. Die Grasses bemühen sich, die Erwartungen gering zu halten. Klar ist: Die drei haben nichts mehr zu verlieren, von jetzt an ist alles möglich…

ACHTUNG!
UNGEWOHNTER ORT, UNGEWOHNTE ZEIT:
Sonntag, 01. Juni 2008,
Indochine, Neumühlen 11
(vor dem Museumshafen Övelgönne)

ACHTUNG DIE LESUNG BEGINNT FRÜHER ALS GEWOHNT:
Einlass 13:00 Uhr Beginn:14:00 UHR

ACHTUNG PREIS WIE IMMER:
6 EURO.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

KAFFEE.SATZ.LESEN 50 – die längste Lesung Hamburgs, 25.05.2008

25.05.2008
KAFFEE.SATZ.LESEN 50

KAFFEE.SATZ.LESEN wird 50 und feiert die größte und längste Lesung Hamburgs mit 50 Autoren an einem Tag.

KAFFEE.SATZ.LESEN
, der Hamburger Sonntagssalon für neue Literatur, feiert die 50ste Lesung mit einem einzigartigen Marathon: 50 Hamburger Autorinnen und Autoren gratulieren live mit einem fünfminütigen Text zum Jubiläum. Das wird die längste und größte Lesung Hamburgs!

Die Auftritte erfolgen in Staffeln von je zehn Autoren, der Lesemarathon beginnt um 11:00 Uhr (Einlass 10.00 Uhr) und endet, mit Pausen, voraussichtlich gegen 20:30 Uhr. Für abwechslungsreiche Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Die Lesereihe wie auch der große Jubiläums-Lesemarathon werden von der Hamburger Kulturbehörde gefördert.

Seit 2003 gibt es KAFFEE.SATZ.LESEN, gegründet wurde die Lesereihe von Sven Heine und Stevan Paul. Immer am letzten Sonntag eines Monats lesen literarische Nachwuchstalente, namhafte Autoren und preisgekrönte Schriftsteller in der Baderanstalt in Hasselbrook. Erzähler, Dichter, Slam-Poeten und Lyriker präsentieren ihre aktuellen Texte und stellen neue Bücher vor. Ein breites Spektrum – das Publikum dankt es mit einem regelmäßig ausverkauften Haus. Zwei Anthologien zur Lesereihe sind im Hamburger mairisch Verlag erschienen, mit vielen der darin vertretenen Autoren gibt es ein Wiedersehen beim großen Jubiläums-Lesemarathon von KAFFEE.SATZ.LESEN.

Der Zeitplan:

11:00 – 12:30
Johanna Wack
Verena Carl
Dierk Hagedorn
Mareike Krügel
Jan Christophersen
Torsten M. Krogh aka Bud Rose
Oliver Trific
Alexander Posch
Maximilian“Merlix“ Buddenbohm
Lou A. Probsthayn

13:00 – 14:30
Kristian Bader
Peter Praschl
Stevan Paul
Jasmin Ramadan
Hartmut Pospiech
Ursula Schötzig
Roberta Schneider
Andreas Münzner
Eric Hegmann
Andrea Burgmayer

15:00 – 16:30
Gunter Gerlach
Vincent Welt
Isabel Bogdan
Kerstin Döring
Almut Klotz
Reverend Ch. Dabeler
Katrin Dorn
Sascha Piroth
Nico Spindler
Paula Coulin

17:00 – 18:30
Sven Heine
Sigrid Behrens
Michael Weins
Ina Bruchlos
Birgit Utz
Konstanze Ehrhardt
Jan Deichner
Gordon Roesnik
Arne Nielsen
Alicja Wendt

19:00 – 20:30
Andreas Udluft
Martin Schäfer
Kid 37
Lars Dahms
Nils Mohl
Tina Uebel
DJ Scheiße
Markus Wiese
Friederike Trudzinski
Benjamin Maack

Sonntag, 25. Mai 2008,
11:00 Uhr, Baderanstalt, Hammer Steindamm 62
neben S-Bahnhof Hasselbrook
im Hinterhof, 5. Stock.
Einlass 10:00 Uhr
15 EURO.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Sven Heine liest „the sound of schnee“ bei weblesungen.de

Für weblesungen.de hat redereihamburg-Gründungsmitglied Sven Heine seine Kurzgeschichte „the sound of schnee“ vorgelesen. Passend zur Jahreszeit handelt der Text von der Sehnsucht nach Schnee und vom Erwachsenwerden.

„the sound of schnee“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

KAFFEE.SATZ.LESEN zu Gast bei DATE-THE-MUSEUM im Museum für Kunst und Gewerbe

Kaffesatz.RZ.indd

Im Rahmen der museumseigenen Reihe DATE-THE-MUSEUM präsentieren die Macher von KAFFEE.SATZ.LESEN am 8. Mai einen Leseabend zur Kunst. Eingeladen sind drei Künstler mit Doppelbegabung, schreibende Maler, malende Schriftsteller, bildende Künstler und Autoren.

Ina Bruchlos zum Beispiel, die ihre hochkomischen Erzählungen in den Büchern „Nennt mich nicht Polke!“ und „Mittwochskartoffeln“ mit eigenen Zeichnungen illustriert hat und neue Geschichten lesen wird.
Und endlich einmal wieder in Hamburg: der erfolgreiche Maler Jürgen Noltensmeier aus Leipzig, dessen Roman „Geburtenstarke Jahrgänge“ sowie sein Erzählband „Tweedhosenastronaut“ von Feuilleton und Publikum gleichermaßen gelobt und geliebt wurden. Drei Künstler, einfach doppelt gut.

Informationen zu den Autoren:

Ina Bruchlos, *1966

In Bruchlos’ Texten geht es um die Grenzen der Kommunikation, um die Sprache in ihrer ganzen Missverständlichkeit. Es geht um Gesellschaftsspiele, bei denen am Ende niemand mehr weiß, was er am Anfang raten sollte, und die Frage, warum Künstler eigentlich nie lächeln. Ina Bruchlos lebt seit 97 in Hamburg und studierte Freie Kunst an der HfbK Hamburg. Sie arbeitet in den Bereichen Malerei und Literatur. 2005 veröffentlichte sie im Nachttischbuchverlag den Erzählband „Nennt mich nicht Polke“ und 2006 „Mittwochskartoffeln“. 2002 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für Literatur.

http://www.ina-bruchlos.de/

Jürgen Noltensmeier, *1965

lebt und arbeitet in Leipzig. Er studierte Illustration an der FH für Gestaltung, Hamburg; erhielt ein Stipendium für den »Master of Fine Art« an der Glasgow School of Art. Es folgten verschiedene Tätigkeiten, u.a. als Nachrichtenredakteur, Mal- und Zeichenlehrer, Illustrator, Maler und Tanzmusiker. Mehrere Kunstpreise. Sein Roman „Geburtenstarke Jahrgänge“ ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen, sein Erzählband „Tweedhosenastronaut“ bei Voland & Quist.

http://noltensmeier.net/>

KAFFEE.SATZ.LESEN.DIESMAL.IM.MUSEUM.
Die Lesereihe zu Gast bei DATE-THE-MUSEUM im Museum für Kunst und Gewerbe
Donnerstag, 8. Mai 2008,
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Steintorplatz
20099 Hamburg
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn pünktlich um 19:00 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Eine Initiative von:
DATE-THE-MUSEUM
http://www.date-the-museum.de/

KAFFEE.SATZ.LESEN
http://www.redereihamburg.de/

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
http://www.mkg-hamburg.de/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten